Vereinsvorstand


Funktionsperiode Mai 2017 bis Mai 2020

Der Vorstand besteht aus 7 Personen mit Funktionen und 5 Beiräten, in Summe also 12 Personen. Durch Kooptation sind sämtliche Bürgermeister der Steirischen Wechsellandgemeinden (St. Lorenzen am Wechsel, Dechantskirchen, Friedberg, Pinggau und Schäffern) mitspracheberechtigt.

Mag. Dr. Andreas Salmhofer

Obmann

 

Kontakt:

0664 / 400 27 17

info@geschichte-wechselland.at

Hofrat Dr. Ernst Hofer

Obmann-Stellvertreter

 

Vereinsgründer

RegR Franz Kaltenbacher

Obmann-Stellvertreter


Sabine Dittel

Schriftführerin

 

Kontakt:

presse@geschichte-wechselland.at

Sighard Schreiner

Schriftführer-Stellvertreter


DI Peter Hofer

Finanzreferent

Josefa Jahrmann

Finanzreferent-Stellvertreterin


Ing. Johann Oswald

Beirat - Dechantskirchen

ChefInsp Franz Gruber

Beirat - Friedberg


Ing. Mario Hammer

Beirat - Pinggau

OSR Friedrich Semlegger

Beirat - Sankt Lorenzen am Wechsel


Bgm. a.D. OSR Roman Hofer

Beirat - Schäffern


Ehemalige Vorstandsmitglieder


2014-2016 - Ing. Markus Simon - Beirat Pinggau

2016-2017 - Johann Riebenbauer - interimistischer Beirat Pinggau (durch Vorstandsbestimmung)

Einfache Vereinsmitglieder, ...

... die neben den Vorstandsmitgliedern aktiv bei Projekten mitwirken.


Mag. Dagmar Ajtic

Johann Auerbäck


Mag. Kerstin Kogler

Daniel Stögerer


Mag. Carina Schneeweiß

Mag. Bernhard Winkler


... und weitere!

Liste folgt!

Rechnungsprüfer


Rechnungsprüfer (Funktionsperiode Mai 2017 bis Mai 2020) sind einfache Mitglieder des Vereins:

  • Mag. Andreas Prenner - St. Lorenzen am Wechsel
  • DI Helmut Buchner - Wien/Schäffern

Kontakt


Dr. Andreas Salmhofer

Obmann

Kooperationspartner & Gemeinden


Region Wechselland Steiermark - Wechsel wirkt

Historischer Weitwanderweg Wechselland


Das LEADER-Projekt Historischer Weitwanderweg Wechselland (www.wechsel-wandern.at) wurde 2016/17 unterstützt durch:

LEADER wird über das neue Regionalressort des Landes Steiermark als landesverantwortliche Stelle abgewickelt.

Entwicklungsstrategien für den ländlichen Raum